logo ST. Josef Grombühl

Seit dem Weggang von Pfr.Herbert im Februar 2018 konnte die Zeit des Sonntags-Gottesdienstes auf die Zeit von bisher 9.00 h auf 10.00 h angehoben werden, was einhellig begrüßt wurde. Nun wird es aber mehr und mehr zum Problem, für 10.00 h eine/n Orgelspieler/in zu bekommen.

Als Organistin quasi "in der Hinterhand" könnte hier im Notfall eine Frau einspringen, die regelmäßig die Vorabend- und Werktags-Messe begleitet. Allerdings hat sie sonntags ein festes Engagement um 9.00 h in der Kapelle der Uniklinik. Sie kann also um 10.00 h noch nicht bei uns sein - um 10.15 h wäre es für sie aber möglich. Daher wird ab 26.12. der Sonn- und Feiertags-Gottesdienst (= in der Regel!) auf 10.15 h festgelegt, um so - sofern kein anderer Organist zu finden ist - in jedem Fall einen würdigen Gottesdienst mit Orgelbegleitung feiern zu können.

­